Unsere Konzerte, Veranstaltungen und Mitwirkungen 2009

Samstag, 5. Dezember 2009
Kath. Burgkirche, Ober-Ingelheim

Advent-Konzert in der Burgkirche: „Freuet euch all“

Das war der Aufruf, mit dem die Sänger des Schubert-Quartetts Ingelheim nicht nur die Besucher des Weihnachtsmarktes an der Burgkirche zu ihrem großen Adventskonzert einluden. In der warmen Atmosphäre der ehrwürdigen Burgkirche erklangen Lieder zum Advent und zur Weihnacht. Ein breiter Fächer von weihnachtlichen Melodien drang an Herz und Seele, vorgetragen nicht nur von den Sängern des Schubert-Quartetts, sondern auch vom Männergesangverein „Frohsinn“ aus Nackenheim, der hier zu Gast war.

Claudia Denise BeckEinen ganz besonderen Hörgenuss bereitete die Opernsängerin Claudia Denise Beck aus Bingen mit ihrer Mezzosopran-Stimme, die mit ihren Darbietungen in die Vorträge der Männerchöre eingebettet war. Ihre großen Lieder, wie „Panis angelicus“, das Lied vom Engelsbrot, oder das „Ave Maria“ von Schubert, klangen den Besucherinnen und Besuchern noch im Ohr, als sie nach Abschluss des schönen Konzertes in den Weihnachtsmarkt an der Burgkirche entlassen wurden.

Die musikalische Gesamtleitung hatte wieder Musikdirektor Franz -Jürgen Dieter.

 

 

Samstag, 4. Juli 2009

Franz Jürgen DieterJubiläumskonzerte des Schubert-Quartetts:
40 Jahre Dirigent

Um seinem Dirigenten und Chorleiter Musikdirektor (FDB) Franz Jürgen Dieter für seine langjährigen Verdienste Anerkennung und Hochachtung zu erweisen, beging das Schubert-Quartett Ingelheim dieses Jubiläum am Samstag, 4. Juli 2009, mit zwei Konzerten:

  • Um 17.00 Uhr Jubiläumskonzert in der Ingelheimer Saalkirche gemeinsam mit dem ZDF-Chor
  • Um 19 Uhr Jubiläumssingen in der Alten Markthalle mit befreundeten Chören

Das Jubiläumskonzert in der Saalkirche bildete den festlichen Rahmen, in dessen Verlauf der Jubilar durch den Präsidenten des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Karl Wolff, für seine hervorragenden Leistungen geehrt wurde. Allein der Weg bis zur Verleihung des Titels „Musikdirektor (FDB)“ durch den Fachverband Deutscher Berufs-Chorleiter im Jahre 1989 war geprägt von Tatendrang, Zielstrebigkeit und Fleiß.

Die musikalische Karriere von Franz Jürgen Dieter (Jahrgang 1951) steht auf einem gesunden Fundament. Nach dem Studium in den Fächern Klavier, Violoncello und Posaune, u. a. am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz, übernahm er zunächst zwei Chöre aus seiner näheren Umgebung mehrere Chöre.